Winterliches Rennwochenende in Gutenbrunn

23.01.2018

Der Wintersportverein Gutenbrunn lud am Sonntag zur Biathlon Landesmeisterschaft und am Samstag zum Waldviertel LanglaufCup in die Biathlonanlage Gutenbrunn.
Was man kaum vor einer Woche glauben konnte herrschte an diesem Wochenende tiefer Winter in Gutenbrunn. Bei idealen Loipenbedingungen konnte am Samstag der erste Langlaufbewerb des Waldviertelcups durgeführt werden. Das Rennen wurde in freier Technik im Einzelstartverfahren gestartet. Bei den Erwachsenen hatten die Herren 10 km und die Damen 7,5 km zu laufen. Tagesbestzeit erzielten Luzian Beer von USC Lilienfeld bei den Herren in einer Zeit von 30:54,24 und Birgit Eischer vom USC Atomic St. Leonhard in 29.19,40. Beim Nachwuchs liefen die Kinder 1,7-2 km, die Schüler hatten bereits 5 km zu bewältigen. Für Hobbyläufer wurde ebenfalls eine Strecke über 5km präpariert.
Bei Biathlon Rennen an Sonntag wurde der Landesmeister gekürt. Das Rennen wurde als Sprintwettkampf mit 2 Schießeinlagen im Liegend- und Stehendanschlag gestartet. Bei andauerndem Schneefall und wechselnder Windbedingungen galt es vor allem am Schießstand konzentriert zu Arbeiten. Um den Landesmeistertitel ritterten heuer neben Titelverteidiger Franz Langthaler vom USC Atomic St. Leonhard auch  Julius Schlapschy, Thomas Bauer, beide  und Bernhard Neuwirth. Nach der ersten Schießeinlage sah es für Franz noch nach einer erfolgreichen Titelverteidigung aus. Beim zweiten Schießen wendete sich jedoch das Blatt. Hier konnte Bernhard 4 Treffer in Stehenanschlag erzielen und Franz in der Strafrunde überholen. Auf der letzten Runde ließ er sich den Landesmeistertitel nicht mehr nehmen. Mit Laufbestzeit konnte Stephan Fally  vom Nordischen Skiclub aus Wien mit nur 2 Fehlern beim Schießen und bester Laufleistung seinen Vorjahressieg bestätigen. In den Nachwuchsklassen konnte der WSV Gutenbrunn Kinder vom USC Atomic St. Leonhard und vom SC Nordwald begrüßen.  
Besonderer Dank gebührt Patrik Gundacker, der im nächtlichen Einsatz mit dem Spurgerät trotz Schneefall eine Rennfertige Loipe präparierte.
 

tl_files/avatars/2018/DSCN3105.JPG

Julius Schlapschy, Stephan Fally, Lukas Schmid, Valentin Zwettler, Elias Eischer, Julian Müllner, Katja Pelikan, Klara Hofmann, Thomas Bauer, Dominik, Bernhard und Wolfgang Neuwirth, Franz Langthaler

Gelungener Auftakt des Waldaistcups für Kinder mit 2 Riesentorläufen in Kirchbach

15.01.2018

In teils sehr stark besetzten Klassen (bis zu 30 Läufer pro Klasse) konnten die Läufer des SC Nordwald sehr ansprechende Leistungen zeigen. Im ersten Riesentorlauf erzielte Anderst Nico sogar die Tagesbestzeit aller Teilnehmer. Einzige Läuferin mit Siegen in beiden Riesentorläufen wurde ganz überlegen Steindl Nadine. Podestplätze gab es auch für Böhm Finn. Alle anderen Läufer zeigten deutliche Steigerungen und es gelang teilweise schon sehr gut das Trainerte umzusetzen.

tl_files/avatars/2018/20180114_151001.jpg

Saisonstart SC Nordwald

03.01.2018

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende, die Skisaison hat pünktlich im Dezember begonnen. Einige Athleten konnten bereits erste Erfolge einfahren. In Hochfilzen/Tirol zeigten Anderst Nico und Böhm Finn beim Romed Baumann Kids Race ihr Können.Nico erreichte in seiner Altersklasse den guten 7. Platz, Finn schaffte es in seiner Klasse als 3. sogar aufs Podest, wobei er den Sieg nur ganz knapp verfehlte. Steindl Manuel war als Vorläufer am Start.
Beim Schorschi Rennen in St. Georgen (2 Riesentorläufe) konnten Böhm Finn, Steindl Manuel und Anderst Nico jeweils ein Rennen gewinnen, Steindl Nadine siegte in beiden Läufen.
Steindl Alexander (Jahrgang 2012) wurde zweimal 2.

 

tl_files/avatars/2018/IMG-20171227-WA0000.jpg