Rennkader Alpin startet in die neue Schisaison

2017-10-17 09:14

Vergangenen Samstag absolvierten die Rennläufer des SC Nordwalds ihr erstes Vorbereitungstraining für die kommende Saison. Insgesamt 23 Schisportler waren mit vollem Eifer dabei. Unter der Anleitung des Trainerteams (Stephan und Melanie Haumer und Axel Schmidt) wurde die erste zweistündige Trainingseinheit im Motorikpark Weitra abgespult. Erfreulicher Weise stießen vier neue Schibegeisterte Schüler neu zum Kader. So es die Witterung erlaubt wird im Oktober noch im Freien trainiert, danach in die Halle übersiedelt um dann hoffentlich im Dezember auf die Piste wechseln zu können. Neben Koordinations- Kraft- und Ausdauertraining als Vorbereitung auf die kommende Wettkampfsaison soll vor allem auch der Spaß und die Gruppendynamik nicht zu kurz kommen.

 

tl_files/avatars/2017/DSC02960_m.jpg

Fit in den Winter!

2017-09-25 08:01

Fit in den Winter!
Starte mit dem SC Nordwald in die neue Schisaison

ab Montag, den 09.10 2017, von 19:00 – 20:00 Uhr geht es los.

Im Turnsaal der Neuen Mittelschule  Gmünd,  Schulgasse 1 (Alte Hauptschule)  findet wieder jeden Montag vom 09.10.2017 – 11.12.2017 die Schigymnastik  unter der Leitung  von Magistra Karin Weißensteiner  statt.

Mitglieder des SC Nordwald sowie Schibegeisterte sind dazu herzlichst  eingeladen.                    
Für SC Nordwald- Mitglieder  ist die Teilnahme kostenlos,  für Nichtmitglieder sind pro Teilnahme zwei Euro zu entrichten.
Etwas mehr Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer sind wichtig
um Unfälle auf der Piste zu vermeiden.
Wir würden uns über DEINE  Teilnahme  beim Start in die neue Schisaison freuen.


Anmeldungen:   bis 06.10.2017 unter  Tel. Nr.  0664 502 62 17 sind erwünscht.

Skirollerbewerb

2017-08-30 12:36

Tolle Leistungen zeigten die Langläufer beim ersten Bewerb des NÖ Skirollercups in Gmünd. Auf Initiative des LSV NÖ wurde erstmals ein Skirollercup ins Leben gerufen. Beim ersten Bewerb der Serie durfte der SC Nordwald 37 Athleten aus NÖ und Wien im Fahrsicherheitszentrum Waldviertel der Fahrschule Weber begrüßen. Bei warmen Temperaturen galt es für die Athleten ein vielfältiges Programm zu absolvieren.


Zu Beginn der Wettkämpfe stand für alle Teilnehmer ein Sprint auf dem Programm, bei dem um die besten Startplätze für den Hauptbewerb gekämpft wurde. Im Hauptbewerb hatten die Athleten entsprechend ihrer Altersklasse Strecken über 3,2 km, 4,8 km oder 8 km zu bewältigen. Tagesbestzeit über 8 km lief Philip Wieser vom WSV Traisen mit einer Zeit von 18:34,50 Minuten und sicherte sich damit den Sieg in der Klasse Jugend II männlich. Als Schnellster über 3,2 km konnte Florian Steiner vom 1. SVG Hohe Wand die Klasse der Schüler für sich entscheiden. Philipp Fellner vom USC Lilienfeld siegte in der Klasse Schüler II und lief über die 4,8 km die schnellste Zeit.

Für die Jüngsten hat sich der SC Nordwald mit einem Vielseitigkeitsbewerb etwas Besonderes einfallen lassen. Es galt für die Kinder  der Jahrgänge 2007 bis 2009 ihr Können mit dem Skiroller zu zeigen und einen Hindernisparcours zu bewältigen. Als jüngste Teilnehmer stellten sich Julian Müllner und Katja Pelikan der Herausforderung. In der Klasse Kinder II siegte Josef Tost vom 1. SVG Hohe Wand vor Valentin Zwettler vom SC Nordwald, der mit nur zwei Sekunden Vorsprung den 2. Platz vor Elias Eischer vom USC Atomic St. Leonhard erringen konnte.

Im Anschluss an den Bewerb zeigte sich Bürgermeisterin Helga Rosenmayer beeindruckt von den erbrachten Leistungen aller Starter und dem Ablauf der Veranstaltung. Gemeinsam mit LSV NÖ Vizepräsident Thomas Moderbacher, der selbst am Rennen teilnahm, die Siegerehrung vor.

Am 9. und 10. September finden die nächsten beiden Bewerbe des Skirollercups in Wr. Neustadt und in Kirchberg am Wechsel statt. Den Abschluss des Cups bilden die Rennen am 23,. September auf der Donauinsel in Wien und am 24. September in St. Pölten, wo auch der Landesmeister ermittelt wird.

Ergebnis Skirollerbewerb

Ergebnis Vielseitigkeitsbewerb

Fotos