Franz Schlögl Gedenklauf 2012

2012-03-20 10:56

Bei herrlichem Frühlingswetter bei Temperaturen um 20 Grad fand am Samstag, 17.03.2012, vormittags der vorletzte Lauf des Waldviertelcups statt.  41 Läufer waren genannt. In die Wertung schafften es schließlich 34 Teilnehmer. Trotz schwieriger Schneeverhältnisse gab es gute Leistungen und kaum Ausfälle. Schnellste Zeit erzielte unser Topläufer Christian Polt vor Stephan Haumer.
Der SC Nordwald stellte mit Lena Anderl - Kinder IV + V weibl., Viktoria Körner - Sch II + III, Alexander Köfinger - Kinder IV + V männl., Viktor Winter -  Schüler I männl., Christian Polt - Herren I fünf Klassensieger.

Fotos gibt's in unserer Fotogalerie.
Zur Fotogalerie >>

Nordwaldlauf 2012

2012-02-28 18:35

Am Nachmittag des 25.2. wurde als 2. Veranstaltung der Nordwaldlauf, ebenfalls ein ÖSV Punkte-Riesentorlauf,  durchgeführt. Da die Temperatur noch höher als am Vormittag war, gestaltete sich die Pistenpräparierung noch schwieriger. Die Anforderungen an die Läufer war ebenfalls weit höher. Deshalb fielen auch viele Akteure den schwierigen Bedingungen zum Opfer und konnten den Lauf nicht beenden. Christian Polt belegte wiederum Platz 1 in der Allgemeinen Klasse Herren, diesmal mit der drittbesten Zeit des Rennens - 46,48 Sekunden. Schnellste Zeit erreichte Florian Heigl vom SC Göstling/Hochkar vor Franz Brandt vom ATSV NF Zipf OÖ. Hinter Polt  belegte Stephan Haumer mit 46,59 Sekunden den 4. Gesamtrang des Rennens, was den Klassensieg in der Altersklasse I bedeutete. Stefan Winter erreichte diesmal den 4.Platz in der Jugend 2-Klasse und Markus Kraus ebenfalls Rang 4 in der Jugend 1-Klasse. Pascal Höbinger wurde Siebenter in der Klasse Jugend 2. Bei den Damen gab es die gleichen Ränge wie beim Aichelberglauf. Karin Polt - 1. Platz in der Allgemeinen Damenklasse, Melanie Haumer - 2. Rang in der AK Damen.

Fotos gibt's in unserer Fotogalerie.
Zur Fotogalerie >>

Aichelberglauf 2012 - NÖ Raiffeisen Landescup

2012-02-25 18:29

Als erste Skigroßveranstaltung fand am 25.2. vormittags der Aichelberglauf statt. Nicht weniger als 120 Rennläufer von 48 verschiedenen Skiklubs aus NÖ, OÖ, W und Stmk nahmen an dem  Riesentorlauf teil. Außerdem waren noch nie so starke Athleten bei uns in Karlstift am Start. Da erst Läufer ab der Jugendklasse (16 Jahre) fahren durften, gab es von seiten des SC Nordwald nur ein relativ kleines Starterfeld - Christian Polt, Stephan Haumer, Stefan Winter, Markus Kraus, Pascal Höbinger bzw. Karin Polt und Melanie Haumer.
Das extrem warme Wetter bei Temperaturen über 10 Grad plus und der Umstand, dass die Nacht vor den Rennen frostfrei war, stellte allergrößte Anforderungen an das Organisationsteam des SC Nordwald. Es mußten immer wieder Torstangen neu verankert werden bzw.  der lockere Schnee aus dem Rennkurs geschaufelt werden. Dennoch wurden faire Bedienungen für das gesamte Starterfeld geschaffen. Für die meisten unserer Fahrer gab es Punkteverbesserungen in der ÖSV Wertungsliste. (ACHTUNG: Je niedriger die Punkteanzahl, desto besser bzw. erfolgreicher ist der Läufer. Ein Weltcupläufer hat beispielsweise in der Regel 0,00 oder einstellige Punkte.) Unser Topläufer Christian Polt hält derzeit bei 33,34 Punkten. Der letztgenannte Läufer war auch diesmal unser stärkster. Christian Polt erzielte mit 46,28 Sekunden die zweitbeste Laufzeit beim Aichelberglauf. Mit dieser Zeit siegte er in der Allgemeinen Herrenklasse. Die Bestzeit im Aichelberglauf erreichte Dominik Hochhauser vom SC Neukirchen OÖ mit 46,07 Sekunden. Stephan Haumer wurde Sieger der Altersklasse I mit 46,77 Sekunden. Ebenfalls sehen lassen konnte sich die Leistung des Jugendläufers Stefan Winter. Mit 47,54 belegte er den 3. Platz in der Jugend 2-Klasse. Pascal Höbinger startete nach einer langen Verletzungspause erstmals und erreichte Platz 5 in der Jugend 2-Klasse. Markus Kraus schied nach Sturz im Steilhang aus. Bei den Damen gab es Platz 1 für Karin Polt, während Melanie Haumer in der Altersklasse Damen den 2. Platz belegte.

Fotos gibt's in unserer Fotogalerie.
Zur Fotogalerie >>